Montag, 30. Mai 2016

Bericht aus dem Vorstand

Der nächste Heimattag


findet auf dem Menzberg statt.

Der Tagungsablauf wird deutlich auseinanderhalten, was den geschäftlichen Teil und den Unterhaltungsteil betrifft.

Die Mitglieder und Gäste dürfen sich heute schon auf das Kurort-Erlebnis freuen.


Der Internet-Auftritt

wird einerseits ergänzt durch ein umfassendes Verzeichnis aller bisherigen Ausgaben der ‚Heimatkunde‘. Anderseits ist für die Digitalisierung des gesamten Inhaltes eine verbindliche Offerte eingegangen. Sollte der Vorstand dieser einmaligen Finanzierung mit geringen jährlichen Wartungsaufwendungen zustimmen, könnten alle bisherigen Artikel einzeln abgerufen, eingesehen und ausgedruckt werden. Über eine die jüngsten Ausgaben betreffende Sperrfrist müsste noch befunden werden.


Die Heimatkunde Wiggertal 2017

ist in der redaktionellen Bearbeitung und in der Druckvorbereitung. Dass die Bemühungen für einen interessanten Inhalt wie immer hoch sind, muss nicht speziell erwähnt werden. Wir freuen uns auf die Auslieferung anfangs Dezember. fja.

Bericht: Ferdinand Andermatt

Zwei auserlesene Kostbarkeiten im Luzerner Wiggertal

Brättschälleberg


Keltische und römische Funde aus den Ausgrabungen 2014/15 präsentiert von Prof. Dr. Ebbe Nielsen, Kantonsarchäologe StV.

Dorfmuseum Langnau-Mehlsecken


Lokale und regionale Kostbarkeiten präsentiert von Heinrich Häfliger, Museumsgründer und Konservator


Der Tag der Kostbarkeiten

findet am Samstag, 9. Juli 2016 statt, 13.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Treffpunkt Mehlsecken, beim Dorfmuseum, Parkplätze vorhanden, (ab Bahnhof Reiden 15 Min. zu Fuss)


Bericht: Ferdinand Andermatt